SCHULHUND


Hi!

Ich fang' dann mal mit meinem Namen an: Ich bin Kessie! Kessie wer? Naja einfach Kessie- kein Nachname. Ich bin die neue Schulhündin der Hermann-Hesse-Schule. Tatsächlich bin ich eigentlich schon eine Weile in der Schule, aber mein Frauchen hatte sich entschieden noch ein Kind zu bekommen und naja ... wie das halt so ist - ich kann nicht alleine Autofahren, also komme ich jetzt erst regelmäßig mit ihr an die Schule.

Hauptsächlich besuche ich die Klasse 5cR, das ist die Klasse meines Frauchens Frau Pfenning. Dort kümmern sich die Kinder rührend um mich. Manchmal ist es ganz schön turbulent, aber ich kann das gut wegstecken. Ich lege mich dann einfach auf meinen Platz und schlafe. Und soll ich euch etwas verraten, aber nur unter uns, die Kinder lachen mich immer an wenn ich in den Raum komme. Ich bringe ja nie Klassenarbeiten mit und schimpfe nie! Schon Arthur Schopenhauer hat einmal gesagt 'Wir sind so gern in der Natur, weil sie kein Urteil über uns hat!'. Cooler Typ findet ihr nicht? Und warum ich mitkomme?

Ich fördere das soziale Miteinander in der Klasse. Kinder, die mit anderen Kinder nicht so gut umgehen können helfe ich Rücksichtnahme einzuüben. Manchmal gibt es auch Kinder, die Angst vor mir haben, das respektiere ich. Oft ist es aber so, dass sie sich im Umgang mit mir üben und ihr Selbstbewusstsein so aufbauen. Toll oder? Ich freue mich auch dich kennenzulernen.

Bis bald!

Deine Kessie