SCHÜLERFIRMA

Durch die Gründung eines Schülerbetriebes in der Schule werden Schülerinnen und Schüler vor die permanente Aufgabe gestellt, sich in ein funktionales System einzufügen (Verantwortung, Verlässlichkeit, Ordnung am Arbeitsplatz, Hygiene, Pünktlichkeit). Ihnen soll die Möglichkeit gegeben werden, wirtschaftliches und unternehmerisches Handeln zu erproben. Dafür müssen sie Fachwissen erwerben, kooperieren, planen, Entscheidungen treffen, neue Ideen aufgreifen und weiter entwickeln. Der eigenverantwortliche Schülerbetrieb ermöglicht konkrete Erfahrungen über elementare betriebswirtschaftliche Strukturen.